Quereinstieg

BILDUNG / Quereinstieg 

Quereinstieg ohne Deutschkenntnisse

Das CSM bietet einen Quereinstieg an für Kinder bis zur 5. Primarstufe, die keine oder wenig Deutschkenntnisse haben.

Die Schweizer Schule Madrid öffnet ihre Türen für Schülerinnen und Schüler ohne oder mit wenig Deutschkenntnissen. Damit ist die deutsche Sprache keine Barriere mehr für die Aufnahme in unsere Schule, wo die Kinder eine auf den Schweizer Lehrplan basierte internationale Bildung bekommen.

Dieses Angebot eröffnet den Kindern neue Möglichkeiten: Sie erwerben die deutsche Sprache mit uns zusammen und erleben eine mehrsprachige, multikulterelle Umgebung mit Deutsch als Unterrichtssprache.

Die beste internationale Bildung für die Welt von heute

  • Wir sind seit 50 Jahren eine Referenz für das Schweizer Bildungssystem in Madrid. 

  • Wir bieten eine Ausbildung für Kinder und Jugendliche im Alter von 2 bis 18 Jahren an.

  • Wir richten uns nach dem Schweizer Lehrplan, mit geringfügigen Anpassungen an die

  • Wir sind eine gemeinnützige, transparente, familiäre, zusammengehörige, konfessionslose und unsere Werte basierende Schule.

  • Unsere Schülerinnen und Schüler lernen neben Spanisch und Deutsch auch Englisch und Französisch, mit Deutsch als Unterrichts- und Hauptsprache.

  • Unsere Schülerinnen und Schüler lernen in einem motivierenden, begeisternden und unterstützenden Arbeitsklima.

  • Wir fördern die Kreativität und den Forschergeist all unserer Schülerinnen und Schüler.

Schülerinnen und Schüler, die in die 1. oder 2. Primarstufe eintreten

Schülerinnen und Schüler, die ohne oder mit wenig Deutschkenntnissen in die erste oder zweite Primarstufe des CSM eintreten, werden von Beginn weg in ihrer Stammklasse unterrichtet.

Sie besuchen Zusatzlektionen in Deutsch während der Unterrichtszeit.

Wie lernen die Kinder Deutsch?

In den handelnden Fächern wie Musik, Werken, Sport oder Bildnerisches Gestalten beteiligen sich die Kinder, indem sie die Klassenkameraden imitieren. Sie lernen auf diese Weise intuitiv und schnell, die dazu nötigen sprachlichen Begriffe zu verwenden.

In Mathematik verstehen die Kinder den Unterrichtsstoff auf diesem Niveau auch ohne Deutschkenntnisse. Selbstverständlich werden sie wie in allen Fächern von den Lehrpersonen individuell mit spanischen Erklärungen unterstützt, sollte dies nötig sein.
Viele Fortschritte machen Kinder in diesem Alter zudem aufgrund der Hilfestellungen ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler. Sie nehmen die Unterstützung gerne an und setzen die erworbenen Kenntnisse unmittelbar um.

Die hilfeleistenden Kinder sind stolz, ihre Kenntnisse weitergeben zu können. Die Interaktion zwischen den Schülerinnen und Schülern fördert zudem das Zusammenleben und damit die Integration in die Klasse.

Eintrittsbedingungen

Die allgemein gültigen Eintrittsbedingungen in alle Stufen der Schweizer Schule Madrid sind die folgenden:
  • Persönliches Gespräch mit den Eltern.

  • Reifetest für Schülerinnen und Schüler, die in die 1. Primarstufe eintreten und Einstufungstest in Spanisch und Mathematik für diejenigen, die in die 2. Primarstufe eintreten.

Zusätzliche Kosten für die Familien sind in diesem Fall die Einzel- oder Kleingruppenkurse in Deutsch, die die Kinder besuchen, bis sie das Niveau der Stammklasse erreicht haben. Unter diesem Link finden Sie die Schultarife

Schülerinnen und Schüler, die in die 3., 4. oder 5. Primarstufe eintreten

Diese Schülerinnen und Schüler werden in die ihrem Alter entsprechende Klasse aufgenommen. Sie besuchen die Fächer Spanisch, Musik, Kunst, Sport, Textiles und Technisches Gestalten und Englisch (ab 5. Klasse) sowie die ausserschulischen Aktivitäten zusammen mit ihrer Stammklasse. 

In den Fächern Deutsch, Mathematik und NMG (Natur, Mensch, Gesellschaft) werden Kinder in einer Quereinstiegsklasse klassenübergreifend unterrichtet. Dies erlaubt den Erwerb der Sprache in einem kontextorientierten Umfeld. Während der ersten zwei Monate an der Schule lernen sie in der Quereinstiegsklasse vor allem Deutsch und Mathematik, später kommt NMG dazu. 

Sobald die Schülerinnen und Schüler das Sprachniveau der Stammklasse erreichen, besuchen sie alle Fächer mit ihrer Stammklasse.  Der Zeitpunkt des Übertritts in die Stammklasse wird gemeinsam von der Lehrperson der Quereinstiegsklasse und der Lehrperson der Stammklasse bestimmt.

Der Unterricht in Mehrjahrgangsklassen ist eine in der Schweiz erprobte Unterrichtsform, für die unsere Lehrpersonen ausgebildet sind. 

Beginn und Dauer des Quereinstiegs

Die Schülerinnen und Schüler können flexibel mit dem Quereinstieg beginnen, empfohlen jedoch ist der Eintritt nach einer Ferienperiode (September, Januar oder April).

Der letzte Zeitpunkt für die Aufnahme in die Quereinstiegsklasse ist zu Beginn der 5. Primarklasse. Es werden nur Kinder mit herausragenden kognitiven Leistungen für die 5. Klasse Quereinstieg zugelassen.

 

Der Verbleib der Kinder in der Quereinstiegsklasse ist auf 2 Jahre begrenzt. Sollte ein Kind erst in der 5. Klasse einsteigen, ist in diesem Fall die maximale Dauer auf ein Jahr beschränkt. Ziel ist es, dass die Kinder der Quereinstiegsklasse in der 6. Klasse voll integriert beschult werden können.

Die Quereinstiegsklasse wird mit maximal 12 Schülerinnen und Schülern geführt.

Aufnahmebedingungen

  • Eintrittsgespräch: Eltern, Kind, Schulleitung, Schulpsychologischer Dienst.

  • Eintrittstest:

  • Akademisch: Spanisch, Mathematik und evtl. Deutsch

  • Abklärung der kognitiven Kompetenzen

  • Psychologischer Test: Eltern und Kind
  • Unterrichtsbesuch in der zukünftigen Stammklasse während zwei Tagen

Vorbereitung auf den Quereinstieg

Als Vorbereitung für die Quereinstiegsklasse empfehlen wir einen lustvollen, spielerischen Erstkontakt mit der deutschen Sprache.

Eine deutschsprachige Person (z.Bsp. Au Pair) oder der Besuch von deutschsprachigen Aktivitäten (Freizeitaktivitäten, Camps) motiviert die Kinder, erste spielerisch erworbene Wörter und kurze Sätze spontan auszuprobieren.

Tarife: Quereinstieg ohne zusätzliche Kosten

Das spezifische Programm der Quereinstiegsklasse, das eine Aufnahme ohne oder mit wenig Deutschkenntnissen erlaubt, beinhaltet einen grossen Aufwand und Kosten für die Schule. Dennoch entstehen keine zusätzlichen Kosten für diese Schülerinnen und Schüler.
Einsicht Tarife: